fbpx

Mein Konto

Was kann man hier finden?

Wie man in Deutschland mit dem Dropshipping beginnt (Leitfaden 2023)

Sind Sie ein Dropshipper und möchten Ihr Online Geschäft auf den deutschen Markt ausweiten? Oder wollen Sie mit Dropshipping in Germany beginnen? Das ist mit Hilfe von Woosa durchaus möglich, denn die eCommerce Plattform WooCommerce verfügt auch über Plugins, mit denen Sie Produkte auf deutschen Marktplätzen verkaufen können. Wenn Sie mit dem Dropshipping beginnen, können Sie arbeiten, wo […]

Sind Sie ein Dropshipper und möchten Ihr Online Geschäft auf den deutschen Markt ausweiten? Oder wollen Sie mit Dropshipping in Germany beginnen? Das ist mit Hilfe von Woosa durchaus möglich, denn die eCommerce Plattform WooCommerce verfügt auch über Plugins, mit denen Sie Produkte auf deutschen Marktplätzen verkaufen können.

Wenn Sie mit dem Dropshipping beginnen, können Sie arbeiten, wo Sie wollen und wann Sie wollen. Es ist vielleicht nicht ratsam, Ihre Festanstellung sofort aufzugeben. Denn Dropshipping in Deutschland ist nur dann erfolgreich, wenn Sie die richtigen Dropshipping Strategien anwenden. Sie werden also nicht von heute auf morgen ein erfolgreicher Internet Unternehmer sein. Vielmehr gehört eine ganze Menge dazu.

Was genau ist Dropshipping?

Dropshipping ist eine Online Geschäftsmethode, die es Ihnen ermöglicht, Ihren eigenen Internetshop einzurichten. Mit diesem Onlineshop verkaufen Sie Produkte, die Sie nicht selbst lagern müssen. Als Dropshipper arbeiten Sie mit externen Lieferanten zusammen. Wenn eine Bestellung in Ihrem Online Shop eingeht, leiten Sie sie an den Lieferanten weiter, mit dem Sie zusammenarbeiten. Ihr Lieferant kümmert sich dann um den Versand des Produkts. So ist es möglich, als Dropshipper von überall auf der Welt aus zu agieren. Alles, was Sie brauchen, ist ein Laptop, eine stabile Internetverbindung und eine E-Commerce Plattform.

Dropshipping beginnen. Warum sollten Sie es tun?

Haben Sie genug von Ihrer Festanstellung? Möchten Sie eine Teilzeitbeschäftigung aufnehmen, aber ein Vollzeiteinkommen erzielen? Möchten Sie sich neben Ihrer Festanstellung ein zusätzliches Einkommen aufbauen? Dies sind alles Gründe, warum Sie den Schritt zum Dropshipping wagen sollten. Sie müssen sich keine Sorgen um große Investitionen machen, denn um als Dropshipper zu starten, brauchen Sie kein Startkapital. Alles, was Sie brauchen, ist die richtige E-Commerce Plattform, und Sie können loslegen.

Als Dropshipper arbeiten Sie mit externen Lieferanten zusammen. Das bedeutet, dass Sie weder für die Lagerhaltung der von Ihnen verkauften Produkte verantwortlich sind noch sich um den Versand kümmern müssen. Bevor Sie jedoch mit dem Aufbau Ihres Onlinehandels beginnen, ist es wichtig, dass Sie nach zuverlässigen Lieferanten suchen. Denn diese Lieferanten können über Ihren Erfolg oder Misserfolg als Dropshipper entscheiden. Wenn es immer wieder zu Lieferproblemen kommt und Produkte regelmäßig nicht vorrätig sind, kann das Ihrem Ruf als Online Unternehmer erheblichen Schaden zufügen.

7 Tage bis zur Exzellenz im E-Commerce: Woocademy’s Herausforderung für Ihren WooCommerce Dropshipping Store Launch!

[block id=”cta-blog-7-Tage-Dropshipping-Challenge”]

Ist Dropshipping legal in Deutschland?

Deutschland gilt als das führende Land in der europäischen Wirtschaft. Untersuchungen haben ergeben, dass das Land einen der höchsten Lebensstandards der Welt hat. Das bedeutet, dass Deutschland viele Möglichkeiten für Online Unternehmer, wie Dropshipper, bietet. Sind Sie in Deutschland ansässig oder halten Sie sich regelmäßig in diesem Land auf? Dann wissen Sie besser als jeder andere, dass Deutschland Ihnen alles bietet, was Sie für Dropshipping brauchen. Dropshipping in Deutschland bietet Ihnen unter anderem die folgenden Vorteile:

  • eine immer stärkere Durchdringung der digitalen Käuferschaft
  • praktisch alle gewünschten Zahlungsarten sind verfügbar
  • alle Arten von beliebten Shop Kategorien, in denen Sie als Dropshipper tätig sein können
  • klare Gesetze und Vorschriften
  • eine gute Infrastruktur für eine gute Logistik

Man kann also sagen, dass Deutschland als Land jedem, der in diesem Land ein Online Dropshipping Geschäft aufbauen möchte, viel zu bieten hat. Es ist jedoch nicht notwendig, sich als Dropshipper nur auf den deutschen Markt zu beschränken. Vielmehr können Sie auch die Nachbarländer wie Frankreich, Belgien und die Niederlande ins Visier nehmen. Wollen Sie wirklich den Schritt wagen? Dann sollten Sie sich auch überlegen, in Ländern wie Australien und den USA tätig zu werden. Schließlich sind Sie als Dropshipper nicht an einen festen Standort gebunden. Wenn Sie auf den richtigen Marktplätzen aktiv sind, können Sie überall auf der Welt einsteigen.

Wie beginnt man mit Dropshipping in Deutschland?

Wie beginnt man mit Dropshipping in Deutschland?

Um beim Dropshipping in Deutschland erfolgreich zu sein, ist es wichtig, dass Sie systematisch vorgehen. Wie Sie dabei vorgehen sollten, haben wir im Folgenden genau beschrieben.

1. Wählen Sie eine Geschäftsidee

Die Nische, in der Sie als Dropshipper tätig sind, kann über Ihren Erfolg oder Misserfolg entscheiden. Denn die Nische, die Sie wählen, bestimmt weitgehend den Erfolg, den Sie als Online Unternehmen haben werden. Deshalb ist es wichtig, dass Sie sich genau überlegen, in welcher Nische Sie als Dropshipper tätig werden wollen. Wählen Sie nicht einfach eine Nische, die Sie selbst sehr interessiert. Schließlich ist es nicht selbstverständlich, dass Sie dieses Interesse mit einem großen Publikum teilen werden.

2. Erstellen Sie eine Wettbewerbsanalyse

Wissen Sie, welche Produkte Sie verkaufen wollen? Dann machen Sie sich auf die Suche nach Ihren Konkurrenten. Denn sie machen offensichtlich etwas, das gut funktioniert. Bevor Sie also wirklich anfangen, sollten Sie eine gute Wettbewerbsanalyse durchführen. Das wird Ihnen helfen herauszufinden, wie Sie Ihre Zielgruppe erreichen können.

3. Eine Identität schaffen

Um einen Onlineshop zu eröffnen, benötigen Sie einen Domainnamen. Was ist ein Domainname? Das ist eine Online Adresse, an der die Kunden Ihren Shop erkennen können. Wählen Sie also einen einprägsamen, klaren Namen, der im Gedächtnis bleibt. Ihr Domain Name trägt dazu bei, Ihre Marke bei Ihrer Zielgruppe bekannt zu machen.

4. Erstellen Sie Ihren Online Shop

Als Nächstes können Sie sich an die Arbeit machen und Ihren Online-Shop “aufbauen”. Sie können dies selbst tun oder einen Webseiten Entwickler damit beauftragen. Das hängt ganz davon ab, was Sie bevorzugen. Wollen Sie Ihren Online Shop selbst erstellen? Dann wählen Sie eine einfach zu bedienende E-Commerce Plattform wie WooCommerce. Diese Plattform verfügt über mehrere Plugins, die Sie als Dropshipping Anfänger kostenlos nutzen können. Sind Sie schon etwas länger im Dropshipping Geschäft tätig? Dann können Sie auch die Verwendung kostenpflichtiger Plugins in Betracht ziehen.

5. Suche nach zuverlässigen Lieferanten

Ihr Ruf als Online Unternehmer hängt unter anderem von den Lieferanten ab, mit denen Sie zusammenarbeiten. Daher ist es wichtig, zuverlässige Lieferanten zu suchen. So können Sie sicherstellen, dass Sie weniger Probleme mit dem Versand, der Lieferung und dem Vorrat an Produkten haben. Nehmen Sie also nicht einfach den erstbesten Lieferanten, den Sie finden, sondern lassen Sie sich Zeit. Wenn Sie als Online Unternehmen einmal einen Imageschaden erlitten haben, lässt sich dieser nicht mehr so leicht beheben.

6. Einfacher Import von Produkten mit Woosa Plugins

Woosa hat eine Vielzahl von Plugins für WooCommerce Dropshipping entwickelt, und jeder hat unterschiedliche Eigenschaften. Daher liegt es an Ihnen, dasjenige zu wählen, das Ihnen die besten Webseiten Funktionen bietet und Ihrem Angebot entspricht.

Kurzum, hier finden Sie das beste Dropshipping Plugin für WordPress.

7. Verbessern Sie SEO in Ihrem Dropshipping Shop

Es ist sehr wichtig, dass Sie alle möglichen Werkzeuge und Strategien nutzen, um Ihr Dropshipping Geschäft erfolgreich zu betreiben.

Einer der wichtigsten Schritte zum Erfolg im Dropshipping ist die Suchmaschinenoptimierung (SEO) für Ihr Unternehmen. Mit einer eCommerce Plattform wie WordPress ist es einfach, SEO zu verbessern.

Sehen Sie sich die Schritte zur Verbesserung der SEO Ihrer Dropshipping Webseite an.

8. Nutzen Sie die Werbung

Steht Ihr Online Geschäft jetzt gut da? Dann machen Sie sich an die Arbeit und erstellen Sie Anzeigen. Wenn Sie eine Marketingkampagne starten, können Sie Ihre Zielgruppe schnell erreichen. Tun Sie das nicht? Dann könnte es etwas länger dauern, bis Ihre Zielgruppe weiß, wie sie Sie finden kann. Wenn Sie für Sichtbarkeit sorgen, besteht die Chance, dass Ihr Unternehmen schneller erfolgreich wird. Dabei ist es natürlich wichtig, die richtige Marketingstrategie zu finden. Schließlich wird nicht jede Anzeige lukrativ sein.

Schlussfolgerung

Dropshipping in Deutschland ist auf jeden Fall zu empfehlen. Schließlich ist Deutschland ein wichtiges wirtschaftliches Bindeglied innerhalb der europäischen Wirtschaft. Sie finden viele Plugins von deutschen Marktplätzen, die Sie in Ihren Onlineshop integrieren können. Denken Sie zum Beispiel an Kaufland.de und Zalando. Möchten Sie mit dem Dropshipping in Deutschland beginnen? Dann wissen Sie, dass WooCommerce die beste Lösung für den Start eines deutschen Dropshipping Geschäfts ist. Wenn Sie sich dafür entscheiden, Ihren Online Shop bei Woosa zu hosten, dann können Sie sich immer auf Unterstützung verlassen. Sie werden alles haben, was Sie brauchen, um Ihr Online Geschäft auf die nächste Stufe zu bringen.

Ähnliche Beiträge

Kostenfreier Download
Beste Dropshipping-Produkte für 2024
hottest products to dropship 2024

Abonnieren Sie unseren Newsletter mit den besten E-Commerce-Trends, Tipps und Inspirationen.

Kostenfreier ‘Beste Dropshipping-Produkte für 2024​’ E-book
hottest products to dropship 2024

Abonnieren Sie unseren Newsletter mit den besten E-Commerce-Trends, Tipps und Inspirationen.