fbpx

Mein Konto

Was kann man hier finden?

Die 6 besten E-Commerce-Plattformen für Dropshipping-Shops im Jahr 2023

Dropshipping erfreut sich großer Beliebtheit, vor allem bei angehenden Online-Unternehmern und -Shops. Die Welt und die Digitalisierung verändern sich mit hoher Geschwindigkeit, so dass Dropshipping-Shops heutzutage überall zu finden sind. In diesem Blog erfahren Sie, was Dropshipping ist und entdecken die 5 besten E-Commerce-Plattformen für Dropshipping-Shops. Am Ende beraten wir Sie bei der Wahl der besten Plattform für Ihr Start-up.

Was ist Dropshipping?

Dropshipping ist ein Geschäftsmodell, bei dem Sie einen Onlineshop betreiben, ohne eine große Anzahl von Waren zu kaufen. Wenn Ihr Kunde ein Produkt in Ihrem Webshop bestellt, tätigen Sie einen Kauf bei einem Dropshipping-Lieferanten, der das Produkt dann in Ihrem Namen direkt an die Lieferadresse Ihres Kunden sendet.

Die Tatsache, dass Sie keine großen Mengen an Lagerbeständen kaufen müssen, hat mehrere (finanzielle) Vorteile. Sie haben zum Beispiel kein Einkaufsrisiko, Sie brauchen kein Personal für die Verpackung und den Versand der Bestellungen an den Kunden, und Sie können Ihren Produktkatalog schnell erweitern, ohne sich um Restposten kümmern zu müssen. Kurzum: Dropshipping ist eine kosteneffiziente Art, Online-Geschäfte zu machen.

Das könnte Sie vielleicht interessieren: Wie startet man ein Dropshipping-Geschäft?

Die 5 besten E-Commerce-Plattformen für Dropshipping-Seiten

Um mit Ihrem Dropshipping-Geschäft einen guten Start hinzulegen und das Wachstum des Onlinehandels optimal zu nutzen, ist eine gute E-Commerce-Plattform unerlässlich. Eine E-Commerce-Plattform ermöglicht es Ihnen, Online-Verkaufsaktivitäten effizient zu verwalten, Lagerbestände und Preise zu aktualisieren und Ihren gesamten Dropshipping-Prozess zu automatisieren. Heutzutage gibt es viele Anbieter auf dem Markt, so dass es schwierig ist, aus all diesen Webshop-Plattformen auszuwählen.

Um Ihnen die richtige Entscheidung zu erleichtern, haben wir die fünf besten E-Commerce-Plattformen für Dropshipping-Shops speziell für Sie aufgelistet.

1. WooCommerce – Beste Plattform für Dropshipping

WooCommerce - die beste Plattform für Dropshipping

WooCommerce ist die beliebteste E-Commerce-Lösung für Dropshipping mit über 1.000.000 einzigartigen Domains, die WooCommerce als E-Commerce-Plattform nutzen. Es wird WordPress als Basis-CMS (Content Management System)verwendet, während WooCommerce E-Commerce-Funktionen hinzufügt, wie z. B. das Erstellen von Produkten, das Hinzufügen von Zahlungsmethoden, Warenkörbe usw.

WooCommerce ist einfach zu bedienen und verfügt über eine große Anzahl von Funktionen. Sie können Dashboards verwenden, Ihren Dropshipping-Shop wie gewünscht einrichten und einfach Produkte, Kassenseiten und sichere Zahlungsmethoden über Adyen, Mollie, Stripe oder andere Zahlungsanbieter hinzufügen. Außerdem lässt sich WooCommerce einfach und schnell einrichten. Innerhalb weniger Tage können Sie einen kompletten Dropshipping-Shop mit einem exzellenten Design einrichten und jeden Parameter bearbeiten, den Sie möchten.

Der Hauptvorteil von WooCommerce ist seine Flexibilität. Darüber hinaus ist WooCommerce eine Open-Source-Plattform und kann kostenlos heruntergeladen und verwendet werden. Allerdings benötigen Sie einen Plan mit einem Hosting-Anbieter, um Ihren WooCommerce-Dropshipping-Shop zu hosten. Das Hosten eines Dropshipping-Shops mit Tausenden von Produkten kann sehr aufwendig sein. Daher raten wir zu minimalen Server-Empfehlungen für einen Dropshipping-Shop auf WooCommerce mit nur einer Handvoll Hosting-Anbieter.

Und nicht zuletzt bietet Ihnen der Aufbau eines Dropshipping-Shops mit WooCommerce von Grund auf unbegrenzte Flexibilität. Das bedeutet, dass der Onlineshop zusammen mit Ihren Ambitionen schnell expandieren kann!

2. Shopify

Shopify

Shopify ist eine SaaS-Lösung (Software as a Service). Sie ermöglicht es Unternehmern, ihren Dropshipping-Shop aufzubauen und Produkte schnell zu verkaufen.

Mit über 500.000 einzigartigen Domains, die Shopify nutzen, und mehr als 14.000 Partnern ist es die zweitbeste E-Commerce-Plattform, die für E-Commerce-Unternehmen jeder Größe entwickelt wurde. Die Eröffnung eines Shops mit Shopify ist eine Sache von Minuten. Sie können Ihren Shop ganz einfach über die Webseite von Shopify erstellen und 14 Tage lang kostenlos testen.

Außerdem verfügt die E-Commerce-Plattform über ein umfangreiches Angebot an Apps, die von Drittanbietern entwickelt wurden, darunter Dropshipping-Apps, mit denen Sie fast sofort an Kunden verkaufen können. Gleichzeitig kann das umfangreiche Angebot auch ein Fallstrick sein: Einige Shopify-Apps kosten ein monatliches Abonnement, abgesehen von dem Abonnement, das Sie für die Nutzung der E-Commerce-Plattform zahlen. Daher kann Shopify zu einer teuren Webshop-Plattform werden, vor allem, wenn Sie ein angehender Unternehmer sind.

Da Shopify eine SaaS-Plattform ist, können Sie die Plattform und die Daten nur mit einem aktiven Abonnement nutzen. Dies wird als “Vendor Lock-in” bezeichnet. Wenn Sie sich entscheiden, Shopify zu verlassen und eine andere E-Commerce-Plattform für Ihren Shop zu wählen, müssen Sie diesen Shop komplett neu aufbauen.

3. Wix

Wix

Zunächst wurde Wix als cloudbasierte Webdesign-Plattform mit über 500.000 einzigartigen Domains weltweit entwickelt. Eine Webdesign-Plattform verfügt jedoch nicht über E-Commerce-Funktionen wie Zahlungsmethoden, Einkaufswagen und Kassenseiten.

Aus diesem Grund hat Wix “Wix eCommerce” gegründet. Dieser Wix-Zweig ist viel kleiner als sein großer Bruder und hat nur 100.000 einzigartige Domains, die die Wix eCommerce-Plattform nutzen. Einer der wichtigsten Vorteile von Wix sind die intuitiven Seitenerstellungsprogramme. Selbst für Unternehmer ohne Erfahrung im Erstellen einer Webseite ist Wix ein Kinderspiel.

Im Vergleich zu anderen E-Commerce-Plattformen wie WooCommerce und Shopify bietet Wix eCommerce jedoch nur begrenzte Verbindungen zu Dropshipping-Lieferanten. Wenn Sie sich wegen der einfachen Schnittstelle für Wix entscheiden, sollten Sie sich auf eine Menge manueller Arbeit einstellen. Das würde ich einem Online-Unternehmer, der erfolgreich werden will, niemals raten.

Wix ist eine hervorragende E-Commerce-Plattform für Online-Unternehmer, die nur eine Handvoll Produkte verkaufen. Leider ist sie mit einem monatlichen Abonnement verbunden und bindet die Verkäufer ähnlich wie Shopify.

4. BigCommerce

 

BigCommerce ist eine aufstrebende E-Commerce-Plattform mit über 30.000 einzigartigen Domains. Sie hat die Flexibilität einer Open-Source-Plattform und die Einfachheit einer SaaS-Plattform.

BigCommerce kann die richtige Wahl sein, wenn Sie große Ambitionen haben oder bereits Einnahmen generieren. Es wird Ihnen viel Flexibilität bieten, mit dem Nachteil, dass es aufgrund der SaaS-DNA immer noch Linien gibt, die Sie einfärben müssen. Außerdem verlangt BigCommerce immer noch ein monatliches Abonnement, aber es gibt keine Anbieterbindung. BigCommerce bietet auch eine breite Palette von Apps mit verschiedenen Dropshipping-Anbietern.

BigCommerce hat die Vorteile von SaaS und Open Source in sich vereint: automatische Updates, ein Support-Desk und unbegrenzte Flexibilität. Allerdings kann diese Kombination die Plattform für Personen ohne Programmier- oder technische Kenntnisse komplexer machen.

5. Lightspeed

Lightspeed

Lightspeed ist eine SaaS-Plattform für E-Commerce-Webseiten. Sie wurde in Amsterdam (NL) unter dem Namen SEOshop gegründet und später von Lightspeed POS in Kanada übernommen.

Mit nur 6.000 einzigartigen Domains, die mit Lightspeed arbeiten, ist es die kleinste E-Commerce-Plattform, die Sie wählen können. Das macht sie jedoch nicht weniger wichtig. Sie können einen Onlineshop in wenigen Minuten erstellen und haben eine 14-tägige kostenlose Testphase. Außerdem ist die Benutzeroberfläche einfach zu bedienen und auch für Personen ohne Programmierkenntnisse verständlich.

Lightspeed ist eine der besten E-Commerce-Plattformen, die Sie wählen können, wenn Sie ein physisches Geschäft mit einem Online-Geschäft kombinieren. Ihre Identität ist hauptsächlich eine POS (Point of Sale)-Plattform, im Grunde die Registrierkasse des Geschäfts. In letzter Zeit hat Lightspeed damit begonnen, Dropshipping und reine Onlineshops abzulehnen und nur noch die Kombination aus einer E-Commerce-Webseite und einem Kassensystem zu verkaufen.

Lightspeed ist eine ausgezeichnete Wahl, wenn Sie ein physisches Geschäft haben oder auf ein physisches Geschäft erweitern möchten. Ähnlich wie Shopify und Wix eCommerce hat es ein monatliches Abonnement und eine Anbieterbindung.

6. Magento

Magento

Magento ist ein Open-Source-System für Onlineshops und wurde im Jahr 2008 gegründet. Im Jahr 2018 wurde es von Adobe übernommen. Die Plattform kann kostenlos heruntergeladen und genutzt werden und ist besonders bei prominenten Akteuren beliebt. Mit Magento können Sie Bestellungen, Versandkosten und Lagerhaltung effizient verwalten.

Magento hat fast 80.000 einzigartige Domains, die seine E-Commerce-Plattform nutzen. Wenn Sie dies mit anderen E-Commerce-Plattformen vergleichen, die wir zuvor besprochen haben, ist dies keine große Zahl. Allerdings handelt es sich bei Magento-Geschäften oft um große Geschäfte mit einem Jahresumsatz von über 1.000.000 Dollar. Ihre Zielgruppe ist im Grunde genommen erfolgreicher, was die Generierung von Einnahmen angeht.

Der Vorteil von Magento ist, dass Sie schnell mehrere Onlineshops von einer Plattform aus starten können. Magento kann große Webshops mit vielen Produkten, Bestellungen und Kunden betreiben. Allerdings ist das CMS selbst auch ziemlich groß. Das bedeutet, dass Sie eine Menge Geld investieren müssen, um einen stabilen Webshop zu entwickeln und ihn täglich am Laufen zu halten. Für große Unternehmen mit Millionenumsätzen ist das eine Selbstverständlichkeit. Für Dropshipping-Shops ist die Suche nach einer Möglichkeit, mit Magento zu beginnen, ein zu großer Schritt.

Schlussfolgerung

Wir haben Ihnen kurz erklärt, was Dropshipping ist und was die fünf führenden E-Commerce-Plattformen sind. Wie Sie sehen, gibt es bei der Wahl einer E-Commerce-Plattform für Dropshipping viele Möglichkeiten. Welche Option für Ihr Unternehmen die richtige ist, hängt von Ihrem Ziel ab. Wenn Sie ein Dropshipping-Geschäft starten möchten, ist WooCommerce die beste Lösung für eine Dropshipping-Plattform. Mit WooCommerce können Sie Ihren gesamten Dropshipping-Prozess automatisieren, es ist benutzerfreundlich, kann leicht erweitert werden und ist kostengünstig.

Möchten Sie die Vorteile von WooCommerce Plugins selbst erleben?

 

Woosa bietet WooCommerce-Plugins für WordPress, die Ihr Dropshipping-Geschäft stärken können. Als offizieller WooCommerce-Plugin-Entwickler für Dropshipping-Anbieter wie vidaXLBigBuyMatterhorn Moda und andere, unterstützen wir über 4.500+ Unternehmen weltweit mit unseren Plugins.

FAQs

Was ist Dropshipping?

Dropshipping ist eine Form des elektronischen Handels, bei der Sie Ihr eigenes Geschäft ohne Lager führen. Wenn Sie einen Kauf tätigen, schickt der Hersteller, Großhändler oder Dropshipping-Lieferant die Produkte direkt an die Lieferadresse Ihres Kunden.

Was ist eine Dropship Plattform?

Eine Dropship Plattform ist Ihr eigener Webshop oder eine Online Verkaufsplattform, über die Sie Ihre eigenen Produkte verkaufen.

Was ist eine E-Commerce Plattform?

Eine E-Commerce Plattform ist eine Softwareanwendung, mit der Sie Ihr eigenes Online Geschäft aufbauen können. Dank der Software können Sie Ihre Online Verkaufsaktivitäten als Webshop einfach verwalten.

Was ist ein WordPress-Plugin?

Ein WordPress Plugin ist eine Software, die die Funktionalität einer WordPress Webseite erweitert. WooCommerce ist eines der beliebtesten WordPress Plugins.

Ähnliche Beiträge

Kostenfreier Download
Beste Dropshipping-Produkte für 2024
hottest products to dropship 2024

Abonnieren Sie unseren Newsletter mit den besten E-Commerce-Trends, Tipps und Inspirationen.

Kostenfreier ‘Beste Dropshipping-Produkte für 2024​’ E-book
hottest products to dropship 2024

Abonnieren Sie unseren Newsletter mit den besten E-Commerce-Trends, Tipps und Inspirationen.